Fotokurse

30Mai2019

A - Wien: Ein Tag im Zirkus

Beginn: Donnerstag, 30 Mai, 2019 - 10:00
Ende: Donnerstag, 30 Mai, 2019 - 18:00

Wo gibts denn sowas! Zirkus nur für uns? Genau! Dieser TAGESkurs garantiert exklusive Einblicke in eine normalerweise verschlossene, eigene Welt. Der Workshop bietet die einmalige Gelegenheit, einen Tag im wunderschönen Zirkus Louis Knie in Wien zu verbringen. Wir erkunden den gesamten Backstagebereich und können uns selber davon überzeugen, wie gut es den Tieren dort geht. Die Familie Knie ist berühmt für ihre Pferdenummern und wird uns ihre kostbaren Vierbeiner am Morgen im leeren Zelt bei professionellem Licht und toller Kulisse inklusive Nebelmaschine präsentieren. Wir inszenieren eine Privatvorstellung und setzten uns mit komplexen, kameratechnischen Herausforderungen auseinander. Unter anderem werden im Programm Freiheitsdressur, Langer Zügel oder spektakulärere Artistik Nummern mit bis zu 20 Pferden in der 12m Manege gezeigt. Damit hat Bereiterin Sara Biasini-Berousenk (zu sehen auf den Bildern im knallroten Kostüm)2018 den renommierten französischen Zirkuspreis in Massy gewonnen. Besonders spektakulär sind natürlich die Steiger. Im Zirkus lupfen die Hengste nicht nur eben mal schnell die Vorderbeine. Hier laufen professionell ausgebildete, muskelbepackte Araber meterweit auf den Hinterbeinen an unseren Kameras vorbei! Zu fotografieren gibts PREs, Ponys, Araber und Friesen, aber auch Esel und süße Hunde sind mit von der Partie. Außerdem macht uns das Zelt natürlich völlig wetterunabhängig. Und endlich kommen auch mal Weitwinkelobjektive zum Einsatz! Alle Motive können unter Anleitung in Ruhe perfekt eingemessen werden. Gerne werden auch Fragen zum Training beantwortet. Bilder sichten wir im Artistenbereich direkt am Manegeneingang. Veranstalterin Lisl Stabinger vom bekannten Lindenhof in Hausmannstätten bei Graz versorgt uns mittags mit ihrer bewährten, leckeren Feldküche, außerdem gibts Kaffee und Kuchen. Nachmittags besuchen wir dann gemeinsam die Vorstellung und dürfen dabei ebenfalls ganz offiziell fotografieren - was normalerweise strengstens untersagt ist. Danach steht eine Nachbesprechung mit Bildanalysen auf dem Programm. Und wer noch nicht genug hat oder noch einmal andere Einstellungen ausprobiert möchte, darf auch die Abendvorstellung noch einmal besuchen und ebenfalls Bilder machen, so dass genügend Raum zum Verbessern und Experimentieren bleibt. Beim zweiten Mal kennt man auch den Ablauf der Nummern und kommt oft zu besseren Ergebnissen. Eine Supersache mit garantiertem Lernerfolg auch für Nichtpferdefotografen. Wir freuen uns auf einen bunten, außergewöhnlichen Tag mit technischen Herausforderungen und tollen Motiven. Anmeldung bei Lisl Stabinger unter lindenhof@chello.at oder bei Christiane unter info@slawik.com.