Skip to main content

Anstehende Kurse

★ Onlineseminare

Teil 1: www.dressur-studien.de: Grundlagen Digitaler Pferdefotografie

Teil 2: www.dressur-studien.de: Geballtes Wissen aus der Trickkiste

Teil 3: https://dressur-studien.de/shop/webinare-kurse/fzp-campus-das-pferde-portrait-special/

Jeder Teil (á drei Stunden) nur 29,90 €! Abonnenten der Dressur-Studien zahlen nur 19,90 € 

Zitat einer Teilnehmerin: "Nirgends gibts so viele tolle Informationen für so wenig Geld!"

 

CHRISTIANES ONLINE-SEMINARE

Dein Traum ist es, Pferde richtig gut zu fotografieren? Möglichst ohne komplizierte Bildbearbeitung? Dann bist du hier genau richtig!

Als eine der weltbesten Pferdefotografinnen (topteny.com) offenbart Christiane Slawik in diesen drei Online-Seminaren ihr außergewöhnliches, fotografisches Know How.

Christiane Slawik hat die Fotografie grundlegend gelernt. Ihre unverwechselbaren Pferdebilder gingen bereits als analoge Dias um die Welt. Damals mussten sie auf Anhieb perfekt sein. Bildbearbeitung gab es nicht. Jahrzehntelange Erfahrung und hunderttausende Fotos bilden das solide Fundament ihres einmaligen Erfahrungsschatzes in Sachen „Pferdefotografie“.

Für die Fachjournalistin und lebenslange Reiterin sind dabei kreatives Querdenken und das kritische Hinterfragen von fotografischen Regeln genauso selbstverständlich wie ein verantwortungsbewusster, respektvoller und fundierter Umgang mit Technik, Mensch und Tier.

Über 40 Jahre weltweite Erfahrung mit Pferden und Kamera garantieren dabei so manche Überraschung für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis!

Einmal gebucht, können die dreistündigen Seminare immer wieder auch in Abschnitten aufgerufen werden.

Seminar 1:

Grundlagen digitaler Pferdefotografie

www.dressur-studien.de: Grundlagen Digitaler Pferdefotografie

Gut verständlich und mit vielen Beispielbildern erläutert Christiane Slawik drei kurzweilige Stunden lang technische Basics und mögliche Fehlerquellen beim Motiv Pferd.

Blende, ISO und Verschlusszeit sowie deren Auswirkungen auf das Bild werden dabei genauso angesprochen wie

  • die richtige Equipmentwahl
  • Möglichkeiten von Handyfotos
  • die Wahrung von Bildrechten
  • Verantwortung und Versicherungsschutz
  • grundlegende Regeln zur Bildgestaltung und Blickführung
  • Einsatz verschiedener Lichtstimmungen

Übergeordnete Themen sind unter anderem:

  • Probleme und Mythen der Pferdefotografie: Alle betrifft es, keiner redet darüber
  • Technik ist kein Schnickschnack. Es macht Spaß, sie zu beherrschen
  • Christianes vier Säulen der guten Pferdefotografie
  • Grundlegende Tipps und Tricks vom Profi
  • Ansprechende Portraits? So gehts viel leichter!
  • Perfekte Reitbilder? Kein Problem!
  • Freilauf: Die Königsdisziplin
  • Wie erleichtere ich mir die Arbeit?
  • Fehler und Frust? Lassen sich vermeiden!
  • Das Geheimnis wirklich guter Bilder

Zahlreiche Anekdoten und Infos zum „Making of“ ergänzen das Webinar für Fotografen jeden Levels auf unterhaltsame Weise.

Teilnehmerstimmen:

„Ein sehr tolles Webinar. Die Zeit verging wie im Fluge!“

„WOW. So viele Infos in einem einzigen Webinar… das gabs noch nie“

„Einfach nur klasse und sehr spannend, informativ, lustig und nie langweilig!“

„Ein super lehrreiches und nie langweiliges Webinar mit unheimlich viel Input, tollen Bildern und spannenden Erläuterungen!“

„Das Webinar hat Spaß gemacht! Frau Slawik war sehr engagiert und hat aus ihrem reichen Erfahrungsschatz berichtet! Gute Tipps zur digitalen Fotografie, aber nicht zu viel graue Theorie. Dafür viele tolle Fotos!“

„Es war spitze!“

Hier gehts zum ersten Seminar: www.dressur-studien.de: Grundlagen Digitaler Pferdefotografie

 

Seminar 2:  

Geballtes Wissen aus der Trickkiste

www.dressur-studien.de: Geballtes Wissen aus der Trickkiste

Der Titel des in seiner Art absolut beispiellosen, 3 Stunden Seminars sagt alles:

Ein supererfahrener, kreativer Vollprofi packt aus!

Grundlegend gute Pferdefotos auch ohne aufwändige Bearbeitung.

Kreativer Input und AHA-Effekt garantiert.

Versprochen.

Christiane Slawiks zweites Seminar setzt grundlegende Kenntnisse von Kamera- und Fototechnik voraus. Um alle Informationen voll und ganz zu verstehen wird Einsteigern und Amateuren dringend empfohlen, mit Webinar 1 zu beginnen.

Diese und andere Themen veranschaulicht Christiane Slawik mit über 400 Bildern:

  • „Schwarzer Hintergrund“: Wie erzeuge ich den Effekt in Stall und Natur ohne im Computer „schwarz“ zu malen?
  • Kreatives Dauerlicht
  • Knifflige Belichtungssituationen: Rappen und Schimmel zusammen auf einem Bild
  • Welche Hintergründe harmonieren am besten mit welcher Fellfarbe?
  • Die Farbe macht´s: Reiterbekleidung und Equipment
  • Perfekte Bildaufteilung: Drittelregel oder Symmetrie?
  • Notlösung Horizontlinie
  • Raus aus der Komfortzone: Neue Blickwinkel suchen und finden
  • Alles Ansichtssache: Welches Objektiv für welchen Zweck?
  • Bildwirkung kontra Perfektion?!
  • Der perfekte Hals für jedes Pferd
  • Unmögliche Bedingungen? Der Profi funktioniert und fotografiert.
  • Inspiration im Detail
  • Wie verbessere ich die Qualität meiner Bilder?

Teilnehmerstimmen:

„Es war einfach Klasse. Ganz ganz toll erklärt und viele Informationen gegeben. Kann man nur empfehlen“

„Danke für diesen tollen Kurs! 3 Stunden geballtes Fachwissen sehr sympathisch vermittelt! Ich bin begeistert und beim nächsten Mal bestimmt wieder dabei!“

Einfach, toll und mit viel viel Sympathie den Inhalt vermittelt.

„Jederzeit gerne wieder. Es hat sich sehr gelohnt.“

„Danke! Das war eine rundum gelungene Veranstaltung. Klar und ausführlich erklärt wie man tolle Fotos auch ohne große Nachbearbeitung hinbekommt. V.a. die vielen Tips zur Kombi Schimmel und Rappen haben mir sehr weitergeholfen!“

„Das war wirklich richtig gut. Fast so toll wie ein realer Fotokurs, wobei der natürlich noch besser ist. Habe aber wieder viele Infos und Tipps mitnehmen können. Und das gute ist, dass man es sich ja nochmal anschauen kann. Habe auf alle Fälle Lust auf noch mehr bekommen.“

„Danke für diese tolle Veranstaltung! Es war toll erklärt, wirklich lehrreich und vor allem inspirierend!“

„Es war sehr unterhaltsam, motivierend und regt zum Kreativsein an. Vielen lieben Dank!“

„Vielen Dank, es war super interessant“

„Tolle Einblicke und Tipps, hat sich gelohnt!“

„Dankeschön für dieses unglaublich super aufbereitete und sehr interessante Campus-Fotografie-Webinar "Geballtes Wissen aus der Trickkiste", welches mich … stark beeindruckt hat. 3 Stunden Input ohne dabei müde zu werden ! Christiane ist dies mehr als 100 Prozent gelungen. Aus diesem Webinar konnte ich, die ich schon seit einigen Jahren in der Pferdefotografie ein super spannendes "Extrem"-Hobby gefunden habe, noch allerlei Wissenswertes für meine zukünftigen Shootings mitnehmen.“

Hier gehts zum zweiten Seminar: www.dressur-studien.de: Geballtes Wissen aus der Trickkiste

 

Seminar 3:

Special PferdePORTRAIT

 

https://dressur-studien.de/shop/webinare-kurse/fzp-campus-das-pferde-portrait-special/

 

Die beiden ersten Seminare waren so erfolgreich, dass die Nachfrage nach "weiteren Folgen" nicht abreißt.  

Wer hätte gedacht, dass bei Christianes Infos ausschließlich über die Aspekte und Möglichkeiten der Portraitfotografie schon wieder über drei kurzweilige Stunden Online-Seminar vergehen? Unzählige Bilder illustrieren überraschende Tipps und Hinweise der Vollblutfotografin. Oder wusstet ihr, warum man bei der Wahl des Ausschnittes die Abbildung der Bauchlinie beim Pferdeportrait unbedingt vermeiden sollte? 

In diesem dritten Seminar geht es erneut um grundlegend funktionierende, jedoch mit viel Know How und Überlegung geschossene Fotos. Das Pferd wird natürlich mit natürlichen, überall in irgendeiner Form verfügbaren Mitteln grandios in Szene gesetzt. Nachbearbeitung ist deshalb kaum nötig.

Photoshop-Gestaltung und Manipulation in jede Richtung sind Geschmackssache, aber nicht immer hat man Zeit und Muße dafür. Wenn dem Fotografen grundlegende Dinge bewusst sind, wird die Sache deutlich einfacher. Zäune, die man nicht fotografiert, muss man nicht retuschieren. Und wenn man das Licht bereits während der Aufnahme richtig einfängt, braucht man es hinterher am Computer auch nicht nachträglich einzufügen. 

Selbst wenn es in diesem dritten Seminar überwiegend um Regeln, Möglichkeiten und Variationen der Bildgestaltung und Bildwirkung geht, so setzt Christiane Slawik doch ein wenig grundlegende Kenntnisse von Kamera- und Fototechnik voraus. Um alle Informationen voll und ganz zu verstehen wird Einsteigern und Amateuren dringend empfohlen, mit Seminar 1 zu beginnen.

Diese und andere Themen veranschaulicht Christiane Slawik unzähligen Bildern:

  • Ein Shooting, ein Pferd, viele Varianten mit verschiedenen Aussagen
  • Welche Posen bieten sich an? Wie provoziere ich sie beim Pferd?
  • Ohren nicht gespitzt. Was nun?
  • Welche Objektive sollte man nutzen?
  • Halfter, Trense oder Retusche?
  • Wie erstelle ich Portraits im Freilauf? 
  • Welches Bild ist das Bessere und warum?
  • Das Auge spiegelt die Seele: Details als Motiv
  • Gewusst wie: Natürliche Rahmen statt Photoshop
  • Wie beeinflussen Licht und Hintergrund den Bildeindruck?
  • Ein Motiv, zwei völlig verschiedene Fotos: Das Ändern der Perspektive
  • Wie fotografiere ich schöne Silhouetten ohne Nachbearbeitung?
  • Gestaltungsregel aus der Kunst: Das Problem der sichtbaren Bauchlinie
  • Portrait einmal anders- Kreativität ist gefragt!
  • Reaktionsschnelles Auslösen: Verhalten nahegebracht
  • Wer zuletzt lacht…. Humorvolle Portraits

 

Teilnehmerstimmen

"Ich bin kein grosser Fotograf, aber mache gern Bilder von meinen Pferden.
Der Campus war super interessant. Ich habe soo viel gelernt. Besonders hat mir auch die kompetente und nette Art von Frau Slawik gefallen." 

"Es war wieder ein sehr interessanter und informativer Abend. Ich habe sehr viel Input bekommen und hoffe, dass ich es in nächster Zeit beim Fotografieren auch umsetzen kann. Über weitere Fotowebinare würde ich mich sehr freuen :-)."

 

Hier gehts zum dritten Seminar: https://dressur-studien.de/shop/webinare-kurse/fzp-campus-das-pferde-portrait-special/